Verkehr in Melbourne – so kommen Sie am besten ans Ziel

Melbourne ist keine Stadt für Autofahrer – Infos zu einigen interessanten Alternativen (darunter auch einige kostenfreie) finden Sie in diesem Artikel.

Von der Fläche her betrachtet ist Melbourne die größte Stadt Australiens, mit 1705 Quadratkilometern (Sydney: 1664qkm). Damit ist Melbourne fast doppelt so groß wie Berlin.

Ein nicht unerheblicher Teil der etwa 3,3 Millionen Einwohner dieser Riesen-Stadt lebt dabei in Einfamilien-Häusern in den Vororten und fährt täglich mit dem Auto über teils kostenpflichtige Autobahnen ins Stadtzentrum. Dazu gesellen sich viele Geschäftsreisende, die mit dem Taxi oder dem privaten Fahrdienst von "Über" unterwegs sind.

Dies führt zu folgenden Problemen: Zum einen ist das Zentrum von Melbourne fast den ganzen Tag über chronisch verstopft, zum anderen lässt sich zu den Hauptverkehrszeiten kaum ein Taxi bekommen, geschweige denn einen günstigen Parkplatz finden.

Wenn Sie daher in Melbourne am Flughafen ankommen – oder vieleicht mit dem Bus oder Zug an der Southern Cross Station, lohnt es sich, auch vor Ort auf öffentliche Verkehrsmittel zurückzugreifen, und evtl. einen Mietwagen oder ein Wohnmbil erst für den Tag zu mieten, an dem Sie die Stadt verlassen.

So kommen Sie vom Flughafen Melbourne nach Melbourne City

Melbourne hat zwei Flughäfen – Tullamarine und Avalon. Der Flughafen Avalon liegt knapp 60 km außerhalb von Melbourne und wird einzig von den Billig-Fliegern von Jetstar verwendet (nur Inlands-Flüge). Alle anderen Flüge landen in Tullamarine.

Es gibt keinen öffentlichen Bus vom Flughafen ins Stadtzentrum von Melbourne.

Der Skybus fährt für $ 18 eine Strecke / $ 35 hin und zurück nach Melbourne und St Kilda. Andere Flughafenshuttles sind teurer, man zahlt kaum weniger als für ein Taxi, mit $ 58 eine Strecke, $ 106 hin und zurück etwa mit www.con-x-ion.com.

Für ein Taxi sollten Sie je nach Strecke und Tageszeit ca. $ 60 – $70 rechnen. Wenn Sie zu zweit sind, kann sich das also lohnen. Noch billiger wird es mit einem privaten Transfer von "Über".

So kommen Sie von der Southern Cross Station nach Melbourne City

Mit dem Greyhound Bus von Sydney bzw. Canberra kommen Sie direkt im Stadtzentrum von Melbourne an, und zwar an der Southern Cross Station (Hauptbahnhof) an der Spencer St. Wer mit dem Zug aus Sydney via Albury (XPT Train) kommt, der steigt ebenfalls an der Southern Cross Station aus.

Dieser Bahnhof liegt direkt im Stadtzentrum. Von hier aus können Sie direkt in die Straßenbahn steigen, die im Bereich des rechteckigen Stadtzentrums kostenlos ist.

So kommen Sie mit dem Auto nach Melbourne City

Falls Sie mit dem Mietwagen oder Wohnmobil von Adelaide oder Sydney kommen, und Sie möchten die Stadt erkunden, geht dies am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Falls Sie nach der Stadtbesichtigung direkt weiterreisen, parken Sie Ihr Fahrzeug am besten weiter außerhalb, und nehmen eine der Straßenbahnen oder Züge in die Stadt – bei Wohnmobilen bietet sich hier der Campingplatz an.

Sollte Ihre Reise in Melbourne zu Ende gehen, geben Sie am besten das Fahrzeug direkt ab, wenn Sie in Melbourne ankommen. Dann müssen Sie sich keine Gedanken über Mautpflichtige Autobahnen, Staus und "Hook Turns" machen, bei denen man aus der linken Spur rechts abbiegen muss.

Maut in Melbourne

Wenn Sie einen Mietwagen u. a. von Budget, Europcar, Thrifty oder Hertz haben, sollte die Maut-Abrechnung automatisch über Ihren Vermieter ablaufen. Bei einem Wohnmobil sollten Sie bei Ihrem Vermieter nachfragen, ob die Kosten automatisch eingezogen werden, um nach dem Urlaub einen Strafzettel zu vermeiden (diese werden auch außerhalb Australiens verschickt).

Falls Sie die Maut selbst bezahlen müssen, wird diese innerhalb von 3 Tagen nach Befahren der Straße fällig. Rechnen Sie mit einer Maut von $ 6- $10 pro Fahrt. Mehr dazu lesen Sie hier: https://www.citylink.com.au/ und hier: http://www.eastlink.com.au/

Öffentlicher Verkehr in Melbourne

Melbourne gehört zum Verkehrsverbund "Public transport Victoria". Um Busse und Bahnen zu benutzen, benötigt man eine wiederaufladbare Plastikfahrkarte namens "myki", die man z.B. am SkyBus Terminal im Flughafen erhalten kann, im Bahnhof Southern Cross Station oder am Melbourne Visitor Centre auf dem Federation Square.

Für Touristen gibt es die "myki Explorer" Karte, mit der man 1 Tag kostenlos den öffentlichen Verkehr nutzen kann und zusätzlich Hinweise zu Attraktionen etc. erhält. Die Karte kostet $ 15 für Erwachsene, für Kinder $. 7.50 und kann an vielen Haltestellen im Stadtzentrum aufgeladen werden, falls Sie länger als einen Tag fahren möchten,

Kostenlose Straßenbahnen

Im Stadtzentrum von Melbourne kann man alle Straßenbahnen kostenlos benutzen. Wenn Sie sich nur im Bereich folgender Straßen aufhalten, ist die eingangs beschriebene myki Karte also nicht notwendig:

Der Bereich zwischen Spring Street, Flinders Street und La Trobe Street. Außerdem Routen entlang Victoria Street, William Street und Elizabeth Street rund um den Victoria Market ebenso wie das Docklands Gebiet.

Eine Karte dazu finden Sie hier: https://static.ptv.vic.gov.au/siteassets/PDFs/Maps/Network-maps/PTV-Free-Tram-Zone-Map.pdf

Melbourne per Fahrrad

Melbourne kann man auch gut mit dem Fahrrad erkunden, etwa über Fahrräder von Melbourne Bike Share. Für $3 kann man ein Fahrrad für 30 Minuten leihen, für $ 2 Aufpreis bis zu 60 Min.

Fahrradhelme sind Pflicht. Mit ein bisschen Glück hat der letzte Fahrer seinen Helm am Fahrrad hinterlassen, andernfalls wird auf der Webseite von Melbourne Bike Share erklärt, wie man einen der Helme ($ 5) bekommt.

Webseite: http://www.melbournebikeshare.com.au/pricing


Linktipp:

Hotels in Melbourne

Falls Sie noch auf der Suche nach einem Hostel oder einem guten Hotel im unteren Preisbereich sind, schauen Sie einmal diese Hoteltipps für Melbourne an…

 

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*