Die beste Reisezeit für die Strecke Sydney – Melbourne – Adelaide

Australiens windige Südküste
Australiens windige Südküste

Die beste Reisezeit für die Strecke Sydney – Melbourne – Adelaide

Wie ist das Klima in Melbourne? Wann reist man am besten die sehenswerte Küstenstrecke von Sydney nach Adelaide? Dieser Artikel beantwortet brennende Fragen zum Thema Wetter und beste Reisezeit.

Natürlich kann man nie sagen, wie das Wetter sein wird beim nächsten Urlaub in Australien. Aber man kann seine Reise so planen, dass man die schönsten Monate des Australischen Sommers erwischt.

Da Australien auf der Südhalbkugel liegt, sind die Jahreszeiten umgekehrt zu Europa. Die warme Jahreszeit in Sydney, Melbourne und Adelaide spielt sich daher in den Monaten von September bis März ab.

Klima / beste Reisezeit für Sydney

Sydney hat von den großen Küstenstädten Australiens das mildeste Klima, in etwa vergleichbar mit einer Stadt am Mittelmeer. Im Sommer bedeutet das viele schöne Tage, an denen sich die Bürger von Sydney an Stränden wie Bondi Beach, Manly Beach oder Coogie Beach in der Sonne bräunen oder sich mit dem Surfbrett (oder auch ohne) in die Wellen stürzen.

Der wärmste Monat ist der Januar, mit im Durchschnitt um die 27° Grad tagsüber, und um die 19° Grad nachts.

Der kälteste Monat in Sydney ist die Zeit von Juli bis August. Hier wird es tagsüber zumeist nicht wärmer als 17° Grad, und nachts sinkt das Quecksilber zumeist bis auf etwa 8° Grad.

Die Anzahl der Regentage ist in Sydney übrigens gleichmäßig verteilt: Das ganze Jahr über können Sie mit etwa 6 bis 8 Regentagen im Monat rechnen. Ein Regentag ist dabei ein Tag mit mind. 1 mm Regen, es kann sich also auch nur um einen Schauer handeln.

Foto: Die Oper von Sydney an einem sonnigen Sommertag, gesehen vom Pylon Lookout auf der Harbour Bridge


 

Klima / beste Reisezeit für Melbourne

Melbourne liegt weiter südlich als Sydney und hat daher im Vergleich weniger strandtaugliche Sommertage. Aber auch hier kann es im Sommer heiß werden, wenn auch das Wetter erheblich wechselhafter ist. Morgens Sonne und heiß und abends Regen und kalt ist ebenso möglich, wie das umgedrehte Phänomen.

Der wärmste Monat in Melbourne ist der Januar, mit im Durchschnitt um die 26° Grad tagsüber, und um die 14° Grad nachts.

Die kälteste Jahreszeit sind die Monate Juni bis Juli. Hier wird es tagsüber zumeist nicht wärmer als 14° Grad, nachts um die 6 Grad.

In Sachen Regentage ist der Sommer zumeist etwas trockener als der Winter, mit 5 – 6 Regentagen von Januar bis März, und um die 10 Regentage im Monat von Juli bis Oktober.

 

Foto: Die Great Ocean Road bei Melbourne, Victoria ist an einem Sonnentag einfach so viel schöner…


Klima / beste Reisezeit für Adelaide

Viele Reisende, die sich die Küstenroute von Sydney nach Melbourne vornehmen, reisen noch weiter bis nach Adelaide und Kangaroo Island. Adelaide hat ein sehr sonniges und trockenes Klima, was im Winter allerdings auch zu sehr kühlen Nächten führen kann.

Die wärmsten Monate in Adelaide sind der Januar und Februar, mit um die 28° Grad tagsüber, und um die 16° Grad nachts.

Der kältesten Monate sind Juni bis August, mit Tagestemperaturen um die 15 – 16°, und nachts um die 7° Grad.

Mit Hinsicht auf die Regentage ist Adelaide die trockenster aller Städte: Rechnen Sie mit 2-3 Regentagen in der Zeit von Januar bis März, und 10 – 11 Regentagen von Juni bis August.

Fazit: Was ist die beste Reisezeit für dei Küstenroute von Sydney nach Adelaide?

Wie die Werte zeigen, ist es auch in Australiens Winter eher wenig wahrscheinlich, dass Sie bei einer Fahrt entlang der Südküste frostige Nächte haben werden. Das Klima in dieser Region ist also insgesamt wärmer und milder als etwa in Deutschland.

Wer allerdings im Wohnmobil unterwegs ist, wird natürlich bei Temperaturen 6 – 8° Grad nachts kaum Sommergefühle bekommen. Das gilt umso mehr, wenn Sie anstatt der Küstenroute die Bergroute durch die australischen Alpen nehmen – dort schneit es nämlich jeden Winter!

Im übrigen kann man als Reisender in Australien in den Monaten von Juni bis August im Durchschnitt mit mehr Regentagen rechnen als zu anderen Jahrenzeiten.

Insgesamt lohnt es sich daher, eine Reise in die Region in die warme Jahreszeit zu verlegen. Ideal ist natürlich der Australische Sommer von Dezember bis März, aber man kann auch gut reisen in den Frühlings- und Herbstmonaten, wenn man die passende Kleidung dabei hat.


Linktipps

Australien Experten

Übersicht Ausflüge und Kurzreisen ab Melbourne (deutschsprachige Reiseberatung)

 

 

Hotels in Melbourne

Falls Sie noch auf der Suche nach einem Hostel oder einem guten Hotel im unteren Preisbereich sind, schauen Sie einmal diese Hoteltipps für Melbourne an…

 

 

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*