Ausflugstipps für Alice Springs

Für viele Reisende ist Alice Springs nur ein Durchgangsort auf dem Weg zum Ayers Rock. Aber Alice Springs selbst hat auch einiges zu bieten.

Zu den interessantestens Sehenswürdigkeiten von Alice Springs, die man bequem zu Fuß oder auch per Taxi / Mietwagen erreichen kann, gehören beispielsweise:

Anzac Hill

Uns hat in Alice Springs der Aussichtspunkt Anzac Hill nördlich vom Stadtzentrum gut gefallen. Hier kann man von den meisten Stadt-Hotels aus bequem hinlaufen – super für Fotos zum Sonnenuntergang! (siehe Foto oben )

Alice Springs Desert Park

Unbedingt gesehen haben muss man den Alice Springs Desert Park. Im Park kann man mindestens einen halben Tag verbringen (Anfahrt am besten per Taxi).

Der Desert Park ist eher ein botanischer Garten als ein Zoo. Der Schwerpunkt liegt daher auf der Pflanzenwelt, aber es gibt hier auch viele Tiere zu sehen, die man sonst in der Wüste nie zu sehen bekommt sowie Präsentationen von Aboriginals

Nicht zuletzt kann man sich den Park ohne große Eilige in Begleitung einer Audiotour ansehen.

Historische Telegrafenstation von Alice Springs

Die historische Telegrafenstation lässt sich über einen Wanderung vom Zentrum oder etwas bequemer per Mietwagen / Taxi erreichen.

Araluen Cultural Precinct und Flying Doctors Alice Springs

Und wer noch ein bisschen mehr Zeit hat, für den lohnt vielleicht ein Besuch des Araluen Cultural Precinct, wo Sie mehr über Aboriginal-Kunst (mit Albert Namatjira Gallery) und Kultur erfahren sowie bei den Flying Doctors, die das Outback per Flugzeug ürztlich versorgen.

Die Flying Doctors liegen direkt im Stadtzentrum und sind daher wieder bequem zu Fuß zu erreichen. Das Aboriginal-Kulturzentrum liegt etwa 2km westlich des Stadtzentrums auf dem Weg zum Desert Park.

Linktipps:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*