Plenty Highway: Tolle Allrad-Piste von Boulia nach Alice Springs

Geländewagen auf dem Plenty Highway
Geländewagen auf dem Plenty Highway

Der Plenty Highway ist eine Geländewagen-Piste und führt von Boulia in Queenslands Westen etwa 750 Kilometer durch das Northern Territory bis nach Alice Springs.

Die Donohue Highway – Plenty Highway Route ist eine gute Alternative für Reisende, die von Queensland – etwa von Brisbane oder Cairns – mit dem eigenen Wagen nach Alice Springs fahren möchten, und die nicht über die relativ langweilige asphaltierte Straße zwischen Mount Isa und Tennant Creek fahren möchten.

Die Route beginnt in Boulia mit dem Donohue Highway. Von hier aus geht es über etwa 250 Kilometer vorwiegend Schotterstraße geradeaus nach Westen in Richtung Northern Territory.

Ab der Landesgrenze heißt die Piste dann Plenty Highway. Die Straße ist 250 Kilometer lang und führt durch eine sehr einsame Gegend. Der Plenty Highway passiert die Rinder-Farmen Tobermorey Station, Huckitta, Jervois und Tarlton Downs.

Insgesamt ist der Verkehr daher eher gering, wenn man von den Rindertransportern absieht. Der Highway mündet dann schließlich in die Nord-Süd Route Stuart Highway ein, die in 70 Kilometern nach Alice Springs führt.

 

Foto: Geländewagen mit Campinganhänger bei Gem Tree auf dem Plenty Highwy.

Verpflegung entlang des Plenty Highway

Tanken und Camping ist möglich in Boulia, in Tobermorey Homestead sowie in Gem Tree kurz vor Alice Springs. Verpflegung bekommen Sie etwa in Gemtree, in der Atitjere Aboriginal Community an der Harts Range, am Jervois Homestead sowie in Boulia.

Von allen genannten Orten eignet sich Boulia am besten fürs Einkaufen, da es von hier eine direkte Straße nach Mount Isa gibt, und daher die Preise für Lebensmittel vergleichsweise moderat sind.

Achtung: Auf dem Plenty Highway dürfen nur "richtige" Geländewagen mit hoher Bodenfreiheit wie etwa Toyota Landcruiser, Prado oder Nissan Patrol fahren. Für kleinere Fahrzeuge wie Subarus oder Toyota RAV 4 ist die Strecke nicht geeignet.

Beste Reisezeit für den Plenty Highway

Da sich auch auf dem Plenty Highway die Regenzeit im Norden Australiens bemerkbar macht, ist der Plenty Highway nur in der Zeit von Anfang Juni bis Ende Oktober empfehlenswert. Zu anderen Jahreszeiten ist es möglich, dass etwa die Furt am Gregory River an der Grenze zum Northern Territory nicht passierbar ist.

Linktipps:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*