Was muss man sehen in Darwin? Die Top 10 Sehenswürdigkeiten (Seite 2)

Das muss man gesehen haben: Historische Gebäude, zwei Lagunen zum Abkühlen sowie schöne Plätze für den Sonnenuntergang in Darwin – die besten Ausflugs-Tipps für Darwin finden Sie hier.

[ Falls Sie den Beginn des Artikels verpasst haben -> hier geht’s zur Seite 1 ]

5. Abendstimmung an der Stokes Hill Wharf

An Abenden, an denen die Mindil Beach Markets nicht stattfinden, lohnt sich ein Besuch an der Stokes Hill Wharf, die direkt südlich an das Stadtzentrum von Darwin anschließt und noch aus dem 1950er Jahren stammt. Das ursprüngliche Pier war 1942 von den Japanern gesprengt worden.

Die Stokes Hill Wharf schließt das alte Hafenbecken von Darwin ab und diente früher als Anleger für Versorgungsschiffe. Heute finden sich auf der Wharf eine ganze Reihe von Restaurants, außerdem gehen hier gelegentlich Kreuzfahrtschiffe vor Anker, und man kann sich abendlichen Hafenrundfahrten anschließen.

In Sachen Restaurants findet sich an der Wharf etwas für jeden Geldbeutel, von Asiatischen Imbissen für unter $ 20 bis hin zum schicken Seafood Restaurant ($ 30 und mehr). Die schönen Aussichten zur Stadt hin oder auf der anderen Seite der Wharf zum Meer hin sind zum Glück kostenlos.

Mit ein bisschen Glück spielen abends Live Bands und tragen so zur tropischen Athmosphäre bei.

(Foto: Die Meerseite der Stokes Hill Wharf bei Sonnenuntergang).

Adresse: Stokes Hill Road. Bus Nr. 7 oder 15.

Aus dem Stadtzentrum am besten zu Fuß zu erreichen: Folgen Sie dem Verlauf der Smith Street und nehmen den Fußweg und Aufzug hinunter zum Wasser. Es gibt zwar auch einige Parkplätze direkt an der Wharf, die aber gegen Abend schnell vergeben sind.

Eintritt: kostenfrei

Öffnungszeiten: immer


 

6. Recreation Lagoon und Wave Lagoon im Darwin Waterfront Precinct

Zwischen dem Stadtzentrum von Darwin und der Stokes Hill Wharf finden sich zwei Highlights, die nicht nur für Kinder interessant sind. Im Meer rund um Darwin kann man leider nicht schwimmen, allerdings gibt es hier zwei interessante Alternativen direkt im Zentrum von Darwin:

Die ausgehnte Recreation Lagoon hat einen Sandstrand und ist von einer grünen Liegewiese und einigen Restaurants umgeben, wie auf dem Foto unten zu sehen.

Direkt nebenan liegt die bis zu 2 Meter tiefe Wave Lagoon, ein Freiluft-Wellenbad mit türkisfarbigem Wasser (mit Chlor) und bis zu 1,2 Meter hohen Wellen. Eintritt ist hier für $ 7 für alle über 15 Jahren und $ 5 für Kinder. Bei unserem Besuch war die Anlage gerade in Wartung, daher gibts hier leider kein Foto.

Adresse: Kitchener Drive, Darwin NT 0800. Bus Nr. 7 oder 15.

Aus dem Stadtzentrum am besten zu Fuß zu erreichen: Folgen Sie dem Verlauf der Smith Street und nehmen den Fußweg und Aufzug hinunter zum Wasser.

Eintritt: Wave Lagoon: $7. Die Recreation Lagoon ist kostenlos.

Öffnungszeiten: Wave Lagoon: täglich 10 bis 18 Uhr, geschlossen während Gewitter und am 25.12.


7. Cullen Bay Marina

Cullen Bay beherrbegt einen schicken Jachthafen mit 140 Anlegestellen, mit einer Reihe von Restaurants an der Nordseite des Hafens. Auch hier kann man gut einen tropischen Abend ausklingen lassen.

Lohnenswert ist es, vor dem Sonnenuntergang noch zu Fuß den auf einem Hügel in der Nähe, am Burnett Place, gelegenen Myilli Point Heritage Precinct zu besuchen.

Hier finden sich neben einem Aussichtspunkt in Richtung Mindil Beach einige weniger noch erhaltene Holzhäuser aus der Zeit vor Cyclone Tracy, wie im Foto unten zu sehen.

Von der Cullen Bay Marina aus werden Segeltouren zum Sonnenuntergang angeboten, etwa mit dem 15 Meter Segelkatamaran Sundancer NT (17 bis 20 Uhr, $95), oder mit einem der vier Katamarane von City of Darwin Cruises (3 Stunden ab $95, mit BBQ $30-$40 Aufpreis).

Ausflüge ab Cullen Bay Marina

Ab Cullen Bay fahren auch die Personenfähren von Sealink zu einem Restaurant / Resort direkt am Meer nach Mandorah sowie zu den Tiwi Islands. Mit dem Auto würde man knapp 2 Stunden rund um die Bucht nach Mandorah fahren, mit der Fähre sind es nur 15 Minuten ($25). Nach Bathurst auf Tiwi Island braucht die Fähre 2,5 Stunden ($52,50).

Wer sich einer Tour anschließen will – nach Mandorah gibt es halbtagestouren mit Abendessen am Strand bei Sonnenuntergang (Mo – Fr 13:00-19:40 Uhr, $149), zu den Tiwi Islands bietet Sealink Ganztagstouren an (ab $ 250) .

Adresse: Marina Boulevard, Larrakeyah / Darwin, zu erreichen mit Bus Nr 14, oder zu Fuß ca. 30 Min. ab Darwin Zentrum ($3)

Eintritt: kostenfrei

Öffnungszeiten: immer


8. Ein Besuch im Parlament – mit Kunst und Büchern

Direkt an der Esplanade von Darwin liegt das historische Government House, das laut Schild am Eingang nur für Gäste mit Einladung geöffnet ist. Da das im Kolonialstil erbaute Gebäude mit den schönen Gartenanlagen sehr fotogen ist, lohnt es sich, wenigstens für ein Foto vorbeizugehen.

Gegenüber vom Governemt House (siehe Foto) befindet sich das 1994 fertiggestellte Parlament (Northern Territory Parliament), das man sich in Eigenregie anschauen kann (Eintritt frei).

Jeden Samstag von Februar bis November finden um 9 und 11 Uhr kostenlose geführte Rundgänge statt..Von Mai bis September außerdem Mittwochs um 10.30 Uhr. Voranmeldung ist nicht notwendig.

In dem Gebäude befindet sich auch die Bücherei (Northern Territory Library) mit über 130.000 Büchern, mit wechselnden Kunstaustellungen und kostenlosem WiFi.

Adresse: Mitchell Street State Square, Darwin

Eintritt: kostenfrei

Öffnungszeiten: Mo – Fr 8-18 Uhr, Sa, So 9-18 Uhr

 


9. Fannie Bay Gaol

Das 1883 eröffnete Fannie Bay Gaol (sprich: "Jail") diente bis 1979 als Gefängnis, und bis 1952 wurden verurteilte hier sogar noch gehängt (danach wurde die Todesstrafe abgeschafft).

Auf dem Gelände, das in einer ruhigen und sehr schönen Gegend von Darwin liegt, befinden sich separate Gebäude für Männer, Frauen und Aboriginals. Wer sich dafür interessiert, wie es früher in australischen Gefängnissen zuging, der sollte hier einmal vorbei schauen.

Adresse: Ecke East Point Rd / Ross Smith Ave, Darwin, zu erreichen mit Bus Nr 6.

Eintritt: kostenfrei

Öffnungszeiten: Täglich 10 bis 15 Uhr


10. Deckchair Cinema

Wer Abends noch nichts vor hat – im Deckchair Cinema, dem Freiluft-Kino von Darwin, werden unter den Sternen regelmäßig neue Filme wie auch beliebte Klassiker gezeigt. Das Kino hat 250 Deckchairs (eine Art Liegestühle mit Stoffsitz) und 150 "normale" Sitze.

Das Programm finden Sie hier: www.deckchaircinema.com

Adresse: Jervois Road (Abzweig von Kitchener Drive) an der Darwin Waterfront

Eintritt: $16

Öffnungszeiten: April bis November, täglich ab 18:30 Uhr, Film beginnt gegen 19:30 Uhr

 

2 Kommentare

  1. Interessante Infos und Detailangaben (Adressen, Öffnungszeiten, Eintrittspreise! usw.)
    Aber wie kann ich sie in Darwin nutzen bzw. vor Ort dann lesen? Den Pc mitnehmen?
    Es ist mir nicht gelungen sie für den bevorstehenden Aufenthalt hier auszudrucken.
    Die Daten abschreiben ist illusorisch!

  2. Hallo Herr Usler,

    die Infos haben wir Ihnen per Email zusendet.

    Viele Grüße aus Cairns,
    Bianca de Loryn

    PS: Sie würden sich wundern, wie viele junge Leute mit PC oder Smartphone auf Reisen gehen, damit sie auch unterwegs immer online sein können 🙂

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*