Luftbilder vom Coral Spawning (Korallenvermehrung) am Great Barrier Reef

Wenige Tage nach einer warmen Vollmond-Nacht im November findet am größten Korallenriff der Welt, dem Great Barrier Reef, die “Korallenhochzeit” (Coral Spawning) statt.

Die Korallenhochzeit ist vor allem für Taucher ein großes Erlebnis. Da das Coral Spawning nur nachts stattfindet, werden Tauchausflüge entsprechend nur nachts durchgeführt. Bei einem derartigen Tauchgang kann man aus der Nähe beobachten, wie Korallen Eier und Spermien abgeben, die langsam an die Wasseroberfläche steigen.

Korallen-Larven aus der Vogelperspektive

Aber auch am Tag "danach" kann man ganz ohne Tauchausrüstung des Ergebnis der Korallen-Hochzeit sehen, und zwar vom Boot aus wie auch vom Flugzeug: Dann nämlich schwimmen riesige Mengen von pinkfarbigen Korallen-Larven an der Wasseroberfläche (siehe Titelfoto und Bildergalerie unten).

Wind und Wasserstömung haben einen großen Einfluss auf die Verbreitung der Korallen. Positiverweise werden die Korallen aber nicht weg von der Küste in Richtung Tiefsee getrieben, sondern eher in Richtung Festland, wo das Meer flach genug ist, damit sich zukünftige Korallen ansiedeln können.

Einige Fotos vom Coral Spawning vor Cairns am Great Barrier Reef im November 2012, die aus einem Flugzeug gemacht wurden, sehen Sie in der folgenden kommentierten Bildergalerie:

Die Küste bei Cairns am Great Barrier Reef Massen von pinkfarbigen Korallenlarven in Festland-Nähe Wind aus Südosten treibt die Korallenlarven in neue Gebiete
     
Vordergrund: Die Küste von Cairns, in der Mitte Korallen-Larven, in der Ferne das ursprüngliche Korallenriff Die pinkfarbigen Korallen-Larven werden von der Meersströmung  ans Festland geschoben

Farbenspiel zwischen Festland und Fitzroy Island

     
Erst im Vergleich mit den Booten vor Fitzroy Island werden die Dimensionen greifbar. Fitzroy Island - umgeben von einem Meer aus zukünftigen Korallen. Riesige Mengen von Korallenlarven im Pazifik, mit Boot als Größenvergleich
     

 

(Visited 1 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*