Die besten Kunsthandwerker-Märkte in Cairns und Umgebung

Markt in Port Douglas
Markt in Port Douglas

Rund um Cairns finden an den Wochenenden regelmäßig Kunsthandwerker-Märkte statt. Tipps für die originellsten Märkte finden Sie hier.

Nicht allein für Touristen, sondern vor allem für die einheimische Bevölkerung finden in der Region Cairns typischerweise einmal im Monat an einem Samstag oder Sonntag die beliebten Kunsthandwerker-Märkte (Community Markets) statt. Hierbei handelt es sich nicht um typische Wochenmärkte, da Obst und Gemüse hier – wenn überhaupt – nur an wenigen Ständen verkauft werden.

Im Grunde kann hier jeder Bürger für wenig Geld einen Stand aufmachen und seine Erzeugnisse verkaufen. Da hier typischerweise kein Trödel verkauft wird, handelt es sich hier nicht um einen Flohmarkt.

Markt in Port Douglas

Der berühmteste Markt in der Region Cairns ist sicher der Markt in Port Douglas, der jeden Sonntagmorgen zwischen 8 Uhr und 13:30 Uhr im Anzac Park an der Wiese neben der kleinen Kapelle im Ortszentrum abgehalten wird.

Da Port Douglas ein bei Touristen sehr beliebter Ort ist, werden auf diesem Markt viele Souvenirs angeboten, wie etwa gerahmte Australien-Fotos und -Gemälde, Hüte und Gürtel, Aboriginal Souvenirs und so einiges mehr.

Der Markt in Port Douglas ist auf jeden Fall einen Besuch wert, nicht zuletzt auch wegen der tropischen Atmosphäre und der schönen Umgebung.

Markt in Kuranda

Auch Kuranda hat einen Künstler-Markt, der typischerweise im Rahmen einer Tagestour mit der Skyrail Bergbahn und der historischen Kuranda Eisenbahn besucht wird.

Der Markt hat täglich von 9 Uhr bis 15 Uhr geöffnet und besteht aus kleinen Holz-Hütten, die entfernt an deutsche Weihnachtsmarkt-Buden erinnern. Allerdings liegt das ganze mitten im Regenwald, was dem Markt ein angenehm exotisches Flair gibt.

Auf dem Markt in Kuranda findet man beispielsweise Aboriginal Kunst, Kunstartikel aus Holz, Opale und andere Edelsteine, Lederwaren, Regenwald-Bienenhonig (mit Schau-Bienenstock vor Ort) und vieles mehr.

Markt in Mareeba

Wer es ein wenig authentischer mag, für den sind die Märkte in Orten, die eher weniger von Touristen besucht werden ein Tipp. Hier werden Waren von Einheimischen für Einhemische verkauft; Souvenirs sind hier eher selten zu finden.

Besonders interessant ist etwa der Markt von Mareeba auf den Atherton Tablelands, der direkt an der Hauptstraße des Ortes am historischen Museum stattfindet.

Der Markt hat etwa 90 Stände und findet jeden zweiten Sonntag im Monat von 8 Uhr bis 12 statt.

Verkauft werden in Mareeb unter anderem Brot, lebendige Zucht-Hühner und -Enten, verschiedene tropische Blumen und Früchte (siehe Foto rechts) und vieles mehr.

Weitere interessante Märkte in der Region Cairns sind:

  • Yungabarra / Atherton Tablelands: Der älteste und größte Markt auf den Tablelands mit über 300 Ständen, jeweils jeden 4. Samstag im Monat von 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr.
  • Tanks Markets in Cairns am botanischen Garten, jeweils letzter Sonntag von Mai bis November (nicht im August).
  • Townsville: Nach eigenen Angaben Nord Queenslands größter Markt, jeden Sonntag in der Flinders Mall – die Fußgängerzone im Stadtzentrum – von 8:30 Uhr bis 13 Uhr.
  • Townsville: Die Strand Night Markets finden am letzten Freitag im Monat von Mai bis Dezember, von 17 Uhr bis 21 Uhr am Strand von Townsville in der Nähe des Rock Pools statt.
(Visited 2 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*