Eintritt frei: Die Top 10 der kostenlosen Sehenswürdigkeiten in Brisbane (Seite 2)


Abgesehen von schönen Aussichten am Brisbane River und sehenswerten Parklandschaften wie etwa die South Bank Parklands ( – hat Brisbane auch eine Reihe von interessanten Museen zu bieten.

 

(zurück zu Seite 1 des > Artikels hier…)


 

Platz 6 – Kostenlose Museen in Brisbane

In Brisbane gibt es gleich mehrere kostenlose Museen in Brisbane, die sich gut für einen verregneten – oder vielleicht auch für einen besonders heißen – Nachmittag lohnen.

Alle Museen liegen direkt nebeneinander am Südufer des Brisbane River, die hier South Bank heißt, etwa in Höhe der Victoria Brücke.

Das Queensland Museum beschäftigt sich mit der Geschichte und Natur von Queensland. Zur Dauerausstellung gehören hier die nicht nur bei Kindern beliebten Dinosaurier Skelette, aber auch Informationen zum Outback und den Korallen des Great Barrier Reef.

Das Museum ist kostenlos; wer außerdem das Sciencecentre im 1. Stock besichtigen möchte, zahlt $14.50.

 

Die beiden großen Kunstmuseen von Brisbane, die Queensland Art Gallery und die Gallery of Modern Art – oder kurz: QAGOMA – liegen gleich neben dem Queensland Museum.

Gezeigt werden Werke von australischen, asiatischen und internationalen Künstlern. Die Australische Kollektion beschäftigt sich auf Werke aus der Zeit der ersten europäischen Besiedlung bis hin zu den 1970er Jahren. Im Children’s Art Centre, das sich im Erdgeschoss (Park Level) der Gallery of Modern Art befindet, gibt es zudem Ausstellungen speziell für Kinder.

Wer Lust hat, der kann sich einer geführten Tour anschließen, die täglich um 14 Uhr in der Gallery of Modern Art beginnt, sowie um 13 und um 14 Uhr in der Queensland Art Gallery. Abhängig von der Jahreszeit werden zusätzliche geführte Touren angeboten. Alle sind kostenlos.

Adresse: Stanley Place, South Bank (Brisbane)

Geöffnet: Queensland Museum: Täglich von 9:30 bis 17 Uhr. Kunstmuseen: Täglich geöffnet von 10 bis 17 Uhr.

Eintritt: Der Eintritt ist typischerweise frei, Ausnahmen sind Sonderausstellungen.

Anfahrt mit dem Loop Bus:
Queen Street Mall (William Street) und dann über die Victoria Brücke zur anderen Flusseite laufen

Anfahrt mit der Fähre: South Bank


 

Platz 7 – Mount Coot-tha

Einer der besten Aussichtspunkte in Brisbane ist der höchste Hügel der Stadt, Mount Coot-ha (287 Meter), der etwa 6 Kilometer westlich des Stadtzentrums liegt. Auf dem Gipfel gibt es ein Cafe und ein Restaurant, beide mit weiten Aussichten auf die Stadt und den Brisbane River.

Wer noch ein bisschen mehr Zeit mitbringt, kann vom Gipfel aus einen der Wanderwege begehen, oder mit dem Bus wieder hinunter an den Fuß des Aussichtshügels fahren.

Dort befindet sich ein Planetarium (nicht kostenlos) sowie ein sehenswerter Botanischer Garten mit tropischen Pflanzen, Farnen und Kakteen. Das Cafe im botanischen Garten hat einen schöne Aussichtsterrasse auf einen kleine See.

Adresse:Mount Coot-Tha Road, Toowong, Queensland, Australia

Geöffnet: immer

Eintritt: frei

Anfahrt mit dem Loop Bus oder der Fähre ist nicht möglich. Den Aussichtsberg kann man allerdings gut mit dem Auto erreichen oder mit Linien-Bus Nr. 471.


 

Platz 8 – Queensland Police Museum

Das kleine Polizei-Museum bietet einen interessanten Rückblick auf die harte Polizeiarbeit im Outback im 19. Jahrhundert. Mit dabei sind originale Handschellen sowie Polizei-Gewehre aus dem 19. Jahrhundert. Zum anderen gibt es einen interessanten Rückblick zum Thema Frauen im Polizeidienst.

An den Sonntagsterminen (siehe Öffnungszeiten) finden zudem von 11 bis 12:30 Uhr Vorträge zur Geschichte der Polizei in Queensland und zur Polizeiarbeit statt.

Auf dem Bild unten sieht man übrigens, wie eine typische Polizeistation im Outback von Queensland zu Kolonialzeiten ausgesehen hat.

Adresse: QPS Headquarters (Hauptquartier der Polizei von Queensland), 200 Roma Street, Brisbane.

Geöffnet: Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr. Außerdem von 10 bis 15 Uhr am letzten Sonntag des Monats zwischen Februar und November.

Eintritt: frei

Anfahrt mit dem Loop Bus: Mit dem Loop Bus bis zur City Hall, und von dort bis zur Roma Street weiterlaufen. Das Polizeimuseum liegt im Erdgeschoss des Gebäudes der Queensland Police Headquarters, schräg gegenüber vom Roma Street Bahnhof.

Anfahrt mit der Fähre: (nicht möglich)

 


Platz 9 – D’Aguilar National Park

Direkt vor den Toren von Brisbane liegt der D’Aguilar National Park, der auch unter dem alten Namen "Brisbane Forest Park" bekannt ist. Geschützt sind trockenes Bushland wie auch Reste von Regenwäldern, die sich an steile Berghänge schmiegen.

Im Park gibt es eine ganze Reihe von schönen Aussichtspunkten in Richtung Brisbane, die vorgelagerte Insel Moreton Island und in Richtung Glass House Mountains. Um die Aussichtspunkte zu sehen benötigen Sie ein eigenes Auto.

Mit dem öffentlichen Bus erreichbar ist das "Walkabout Creek Visitor Centre", das Infozentrum des Parks mit angeschlossenem Café. Der Eintritt ist kostenlos. Einzig wenn Sie die Tiere im angeschlossenen Mini Zoo besuchen möchten, bezahlen Sie Eintritt ($7).

Am Visitor Centre beginnen eine Reihe von Wanderwegen, darunter ein lohnenswerte Weg durch Regenwald und Bushland zum Ufer des Enoggera Reservoirs, einem ausgedehnten Stausee.

Adresse: Entlang der Mount Nebo Rd (Highway 31), ca. 12 km westlich von Brisbane Zentrum

Geöffnet: von Sonnenaufgang bis -Untergang. "Walkabout Creek Visitor Centre" täglich von 9 bis 16:30 Uhr.

Eintritt: frei , Zoo $7.

Anfahrt: mit eigenem Auto oder mit Bus Nr 385 bis zur Endhaltestelle bei The Gap, dann 15 Min. zu Fuß zum Walkabout Creek Visitor Centre.

Anfahrt mit dem Loop Bus oder Fähre: (nicht möglich)

 


 

Platz 10 – Daisy Hill Koala Centre

Das Koala Centre ist ein Informationszentrum zum Thema Koalas, das sich inmitten von unglaublich hohen Eukalyptusbäumen befindet, dem Lebensraum der Koalas.

Die Koalas kann man auf zwei hölzernen Boardwalks anschauen, die sich in verschiedener Höhe befinden, außerdem kann man sich im angeschlossenen Museum einen Koala-Film anschauen und einiges über das Leben der Tiere im trockenen Eukalyptus-Bush lernen.

Adresse: Daisy Hill Conservation Park, Hill Road, Daisy Hill

Geöffnet: Täglich von 10 Uhr bis 16 Uhr

Eintritt: frei

Anfahrt: etwa 25 Kilometer südöstlich von Brisbane über den Highway M3 oder M1. Für die Anfahrt benötigen Sie ein eigenes Fahrzeug.


 

Weitere Ausflugstipps

Lone Pine Koala Sanctuary

Nicht kostenlos, aber ebenfalls einen Besuch wert ist das Lone Pine Koala Sanctuary, das von sich behauptet, mit 130 Koalas der weltgrößte Koala-Park zu sein.

Das Koala Sanctuary ist mit Bus Nr 445 oder 430  ab Brisbane Zentrum zu erreichen, oder per Boot mit einer Mirimar Boat Cruise. Der Eintritt kostet ca. $32.

 

 

(Visited 1 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*