Reiseversicherung für Australien-Reisen

Eine Reiseversicherung ist gerade bei einer zumeist nicht ganz gänstigen Reise nach Australien wichtig. Hier hilft es allerdings nicht immer, die billigste Versicherung zu wählen…

Für eine Australienreise empfiehlt sich eine gute Reisekrankenversicherung wie auch eine Reiserücktrittsversicherung, falls Sie Ihre Reise erst gar nicht antreten können, oder unterwegs krank werden sollten.

Eine Reiserücktrittsversicherung ist zudem sinnvoll, wenn Sie Angebote direkt bei Australischen Anbietern vorausbuchen. Australische Reisebüros können Ihnen zumeist nur eine Australische und keine Deutsche Reiserücktrittsversicherung anbieten (wenn überhaupt).

Daher lohnt es sich in vielen Fällen, bereits in Deutschland für die gesamte Reise eine Reiserücktrittsversicherung von einem unabhängigen Anbieter abzuschließen. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass alle Reiseleistungen und zB nicht nur der Flug eingeschlossen sind.

Tipps für Reiserücktrittsversicherungen

Die Stiftung Warentest hat im Dezember 2010 eine ganze Reihe von Versicherungen gestest.  Bei den Reiserücktrittsversicherungen empfiehlt die Stiftung Warentest ERV und HanseMerkur.

Tipps für Reisekrankenversicherung

In Sachen Reisekrankenversicherungen (Test von März 2011) gibt es laut Stiftung Warentest gleich eine ganze Reihe interessanter Anbieter, wie etwa DFV, Huk-Coburg und UKV, aber auch HanseMerkur und ADAC, die nun weitreichendere Leistungen anbieten.

Insgesamt lohnt es sich auch bei empfehlenswerten Versicherungen, vor der Unterzeichnung ins Kleingedruckte zu schauen. Hier kann sich so manche Ausschlussklausel verbergen für Leistungen, die man eigentlich  als selbstverständlich einstufen würde.

 

Linktipps

(Foto oben: Australiens Landesflagge)

(Visited 1 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*